Die Stiftung

Der Stiftungszweck

Bild und Sprache als Gestalter gleichermaßen verpflichtet,
nahm die Typografie – die gestalterische und technische Umsetzung
von Texten in gedruckter Form – im Schaffen von hace zunehmend
eine zentrale Stellung ein:
Von Inhalten und sprachlicher Struktur habe typografisches Tun
sich leiten zu lassen, war sein Credo.

Damit kam die sprachwissenschaftliche Disziplin der Semantik
ins Spiel. hace wollte die Typografie unter einem weiteren,
dem semantischen Aspekt angewandt wissen.

Konsequent stellte er die Typografie unter das Primat des Textinhaltes.
Für ihn hatte die inhaltliche Zusammengehörigkeit einer Aussage,
was unter anderem schnelle und leichtere Texterfassung ermöglicht,
Vorrang.

Berufsfachlichen und Ausbildungsfragen galt sein langjähriges
Engagement im Berufsverband Bund Deutscher Grafik-Designer, BDG.
Entsprechend hat die Stiftung ihre Aufgaben in der Förderung
semantischer Typografie in der Fachöffentlichkeit, Wirtschaft
und Industrie und in der Förderung typografisch begabter Studierender.